Katze schleppt einen Hundewelpen nach dem anderen in ihr Versteck – der Grund ist herzzerreißend

Katze schleppt einen Hundewelpen nach dem anderen in ihr Versteck – der Grund ist herzzerreißend

Oft hört man von einer Katze, die sich um verlassene Kätzchen kümmert und oder auch von Hündinnen, die verlassene Welpen wie ihre eigenen aufzieht. Aber es ist selten zu hören, dass sich ein Tier um ein Junges einer anderen Spezies bemüht.

Dies ist die Geschichte von einer Katze namens Miss Kitty, die ihren Mutterinstinkt angesichts ihres eigenen Schicksalsschlages nicht unterdrücken konnte.

 

Zurück in das Jahr 1993: Die fürsorgliche Katze war damals tragend und hatte einen besonderen Platz ausgesucht, um die Kätzchen zur Welt zu bringen und sie zu versorgen. Auf der anderen Straßenseite unter dem Wohnwagen, war ein sicherer und warmer Ort.

Miss Kitty war bereit, Mutter zu werden.

Zu dieser Zeit wussten die Besitzer der Katze nicht, wo sie ihre Jungen versteckte. Missy und Ryan Grant folgten ihr deshalb eines Tages bis zum Wohnwagen.

Als sie die kleinen Kätzchen fanden, sahen sie nicht sehr gesund aus. Schließlich starben sie alle und Miss Kitty war nach dem Verlust ihrer Jungen am Boden zerstört.

Zur gleichen Zeit brachte der Hund der Grants, Smoochie, einen Wurf Welpen zur Welt. Anders als Miss Kitty zeigte Smoochie keinerlei Mutterinstinkt und sie schien kein Interesse daran zu haben, sich um ihre Welpen zu kümmern.

Hündin Smoochie war nicht bereit, ihre mütterliche Verantwortung zu übernehmen

Selbst als die Welpen jammerten, um die Aufmerksamkeit ihrer Mutter zu bekommen, beachtete Smoochie sie nicht einmal.

 

Miss Kitty konnte es nicht mit ansehen. Zu dieser Zeit brach Miss Kittys mütterlicher Instinkt hervor und sie konnte es nicht zulassen, dass die Welpen ignoriert wurden.

Linda, die Nachbarin der Grants, saß eines Tages beim Mittagessen und hörte die Welpen jammern. Sie wollte sehen, was los war und ging zur Tür. Dann sah sie Miss Kitty, die einen der Welpen im Mund hatte und ihn über den Hof zu ihrem „geheimen Platz“ unter dem Wohnwagen trug.

Sie trug einen Welpen nach dem anderen zu ihrem Versteck, wo sich dann alle Welpen an sie kuschelten.

Die Grants kamen nach Hause und suchten die vermissten Welpen ihrer Hündin. Glücklicherweise hatte Linda alles beobachtet und konnte ihnen sagen, wo die Kleinen sind!

„Ich vermute, Miss Kitty, hatte nach dem Tod ihrer Jungen das Bedürfnis sich um die Welpen zu kümmern oder sie spürte, dass es notwendig war. Wir kamen eines Abends nach Hause und die fünf Welpen waren weg.“, erzählte Missy PAX TV. „Das ist ein Wunder.“

Miss Kitty beschütze die Welpen sehr und wollte auch niemanden in ihre Nähe lassen. Sie biss sogar ihre Besitzerin Missy als sie näher kam, um sich die Sache genauer anzusehen. Später erlaubte sie ihr jedoch, sie und ihre neue Familie an einen sichereren und bequemeren Ort zu verlegen.

Missy wandte sich an die lokalen Nachrichten und diese berichteten dann über ihr Erlebnis. Am Ende fragte sie die Zuschauer, ob sie irgendwelche jungen streunenden Kätzchen hätten, die gestillt werden müssten.

Ein Zuschauer rief an und sagte, dass er zwei verlassene Kätzchen hätte, um die sich Miss Kitty kümmern könne. Das tat die Katze auch gerne. Aber überraschenderweise wollte Miss Kitty die Welpen trotzdem nicht mehr loslassen, die die Hündin nicht gewollt hatte.

Missy war besorgt, ob der Milchvorrat ihrer Katze ausreichen würde, um die fünf Welpen und zwei Kätzchen zu füttern. Sie bat daher den Tierarzt um Rat.

Der Tierarzt sagte, dass die Katzenmilch für die Welpen in Ordnung sei. Er empfahl aber, dass die Welpen nach Möglichkeit auch von Smoochie versorgt werden sollten, damit sicher wäre, dass sie auch ausreichend Nahrung erhielten. Also mussten sie die unwillige Mutter festhalten und sie beruhigen, damit die Welpen von ihr Milch trinken konnten!

Es ist ein wirklich schöner Anblick, wenn man sieht, wie die Katze sich um die kleinen Welpen kümmert. Sie überhäuft sie mit küssen und schmust ganz viel mit ihnen. Miss Kitty ist ein Beweis für die Macht der Liebe und der mütterlichen Instinkte, die keine Grenzen zu haben scheinen.

Quelle: Neighbor’s cat stole dog’s newborn puppies one by one—but then they discovered real reason why

Wenn Dir dieser Artikel gefällt, teile ihn mit Deinen Freunden und gib uns ein Like auf Facebook! So hilfst Du uns, noch mehr geniale Geschichten aus aller Welt aufzuspüren und mit Dir zu teilen.

Hast Du selbst etwas Geniales erlebt, oder ein geniales Thema, Bild oder Video, das wir posten sollen? Dann schick uns Deine Geschichte im  Messenger.

Quelle: http://www.epochtimes.de/genial/tierisch-genial/katze-schleppt-einen-hundewelpen-nach-dem-anderen-in-ihr-versteck-der-grund-ist-herzzerreissend-a2271556.html

Dieser Beitrag wurde unter Seltsame Phänomeme veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.